Herzlich Willkommen beim DIALOG Kirche und Wirtschaft HAMBURG

In einem gemeinsamen Prozess ist in Hamburg eine Plattform für Verantwortliche aus Kirche und Wirtschaft entstanden.
Im DIALOG miteinander und mit weiteren Akteuren, suchen wir der Stadt Bestes durch ein Zusammenspiel von wirtschaftlicher und sozialer Verantwortung.

Mehr zum Dialog >

Neue Themen und Projekte

Werte konkret

Was genau sind christliche Werte? Und welche Rolle spielen diese Werte im beruflichen Alltag, in Wirtschaft und Arbeitswelt? Was macht einen Kaufmann ehrbar? Und woran erkannt man eine werteorientierte Führung? Von abstrakten Fragen zu konkreten und alltagstauglichen Umsetzungen zu kommen, ist die Aufgabe, die sich diese Arbeitsgruppe gestellt hat. Es arbeiten mit: Prof. Dr. Dorothea…

Weiter zum Projekt >

Job Shadowing

DIALOG lebt von analoger Begegnung, von Zeit, Neugier und Gespräch. Mit Neugier begegnen sich Kirche und Wirtschaft beim Job Shadowing. Was macht ein Pastor an einem normalen Wochentag? Wo kann eine Spezialistin für E-Recruiting mit ihren Berufserfahrungen hier anknüpfen? Und umgekehrt, vor welchen beruflichen Herausforderungen steht ein Mitarbeiter im Job-Center Hamburg und welchen Eindruck gewinnt…

Weiter zum Projekt >

Blickwechsel

Als Frau in einer Führungsposition zu sein ist immer noch eine Besonderheit. Wie ergeht es Frauen in Führungspositionen in Kirche und Wirtschaft? In dieser Arbeitsgruppe kommen jeweils zwei Frauen in führender Position für ein Jahr zusammen, um sich vertrauensvoll und professionell über den beruflichen Alltag, die persönliche Motivation und die Frage: Was leitet mich,…

Weiter zum Projekt >

Netzwerk Flüchtlinge in Arbeit

Die Lebenssituation und die Perspektive der Geflüchteten in Hamburg zu verbessern, ist ein Anliegen, das Kirche und Wirtschaft miteinander verbindet. Diese Arbeitsgruppe macht es sich zur Aufgabe, zwischen den vielfältigen Professionen, Spezialisten und Akteuren rund um das Thema „Flüchtlinge in Arbeit“ für eine gute kommunikative Vernetzung zu sorgen. Beteiligt sind: Diakonisches Werk Hamburg DGB…

Weiter zum Projekt >

Beirat in Wirtschaftsfragen

Die Welt einmal mit anderen Augen sehen und die Hintergründe verstehen. Die Mitglieder dieser Arbeitsgruppe nehmen sich Zeit, um mit Bischöfin Kirsten Fehrs Themen der Wirtschaft und der Kirche zu erörtern. Dabei geht es beispielsweise darum die Konsequenzen politischer Entscheidungen für die Wirtschaft in Hamburg zu verstehen, um nicht vorschnell zu urteilen, sondern mit…

Weiter zum Projekt >

Jugendliche in Ausbildung und ...

... Arbeit, wo hakt es? Evangelische Jugend(sozial)arbeiter*innen haben täglich Kontakt mit Jugendlichen, die nur mühsam oder gar keinen Weg in Ausbildung und Beruf finden. Viele Unternehmen suchen Auszubildende und sind bereit ungewohnte Wege mitzugehen. Um die Frage: Jugendliche in Ausbildung und Arbeit, wo hakt es? gemeinsam zu beantworten, kommen Ausbilder, Jugendsozialarbeiter*innen und Vertreter aus Unternehmen,…

Weiter zum Projekt >
Matthias Boxberger
Kirche ist ein wichtiger, wertvoller Dialogpartner für die Wirtschaft, wenn es um soziale, menschliche und ethische Fragen geht. Gerade jetzt brauchen wir diesen Dialog.
Matthias Boxberger, Vorstandsvorsitzender HanseWerk AG

Veranstaltungskalender

29. September 2020 | 18:30 - 21:00 Uhr
2020 | Digitales Abendbrot
 
Die Corona-Pandemie schafft neue Herausforderungen: wir nehmen sie an und verlegen unsere Abendbrotsrunde ins Netz. Seien Sie gespannt!
ZEIT

18:30 - 21:00

06. Oktober 2020 | 12:00 - 13:30 Uhr
Lehren aus der Corona-Krise
Die zweite Veranstaltung in der Reihe "Kulturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft" befasst sich mit den Lehren aus der anhaltenden Corona-Krise. Ein aktueller Sonderband der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik befasst sich mit den Lehren aus Corona.

Eine Veranstaltung des DIALOG Kirche und Wirtschaft HAMBURG, der Handelskammer Hamburg und des Club of Hamburg.
Die zweite Veranstaltung in der Reihe "Kulturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft" befasst sich mit den Lehren aus der anhaltenden Corona-Krise.

Ein aktueller Sonderband der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik befasst sich mit den Lehren aus Corona. Krisen wie die Covid-19-Pandemie sind für die Politik stets Anlass gewesen, festgefahrene Strukturen aufzubrechen und weitreichende Reformen umzusetzen. In Krisenzeiten können feste Entwicklungsmuster unterbrochen werden. Der Sonderband beleuchtet aus wirtschafts- und unternehmensethischer Perspektive die gesellschaftlichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie sowie die langfristigen Herausforderungen und Potenziale, die mit ihr einhergehen. Wie verändert die Covid-19-Pandemie das Kräfteverhältnis zwischen Staat, Markt und Unternehmen? Welche Pflichten kommen Unternehmen während einer Pandemie zu? Inwieweit ist die Bekämpfung der Corona-Krise und der Klima-Krise vereinbar? Welche Rolle kann und soll Wirtschaftsethik in Zeiten der Krise spielen?

Podiumsgäste

  • PD Dr. Bettina Hollstein, Geschäftsführerin des Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien, Universität Erfurt
  • Prof. Dr. Dr. Alexander Brink, Universität Bayreuth / concern GmbH
  • Dr. Marc Hübscher, Deloitte

Es moderiert Dr. Dirk Lau, Leiter Standort- und Regionalpolitik der Handelskammer Hamburg.
Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier
.

ZEIT

12:00 - 13:30

ORT

Online-Veranstaltung

18. November 2020 | 18:00 - 21:30 Uhr
2020 | VII. DIALOG AM BUSS- UND BETTAG
 
Zum siebten Mal in Folge lädt Bischöfin Kirsten Fehrs Führungsverantwortliche aus Wirtschaft, Kirche, Kultur und Gesellschaft zum Dialog über die Zukunft der Stadt Hamburg. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.
ZEIT

18:00 - 21:30

Dialog Kirche und Wirtschaft Hamburg wird gefördert von: