Job Shadowing

DIALOG lebt von analoger Begegnung, von Zeit, Neugier und Gespräch. Mit Neugier begegnen sich Kirche und Wirtschaft beim Job Shadowing. Was macht ein Pastor an einem normalen Wochentag? Wo kann eine Spezialistin für E-Recruiting mit ihren Berufserfahrungen hier anknüpfen? Und umgekehrt, vor welchen beruflichen Herausforderungen steht ein Mitarbeiter im Job-Center Hamburg und welchen Eindruck gewinnt ein Pastor von diesem Alltag?
Beim Job Shadowing beobachtet eine Person eine andere bei der Arbeit, um den jeweiligen Beruf kennenzulernen. Das Job Shadowing dauert einen Tag. Im Gegensatz zu einem Praktikum oder einem Seitenwechsel arbeitet der Beobachtende nicht selbst mit, sondern gewinnt Eindrücke vom Arbeitsalltag des anderen. Bisher haben sich vier Job Shadowing-Paare gebildet.

Begleitet und unterstützt wird diese Job Shadowing-Idee durch Common Purpose Hamburg, Matrix 2017-2018 https://commonpurpose.org/deutschland/leadership-programme/

Als Job Shadowing-Paar haben sich gefunden:

Pastorin Anne Arnholz,
Pauluskirchengemeinde Heimfeld
Jan Richter, Gebrüder Heinemann SE

Pastor Alexander Braun,
St. Johannis Kirchengemeinde Curslack
Chesran Glidden, XING E-Recruiting GmbH

Simone Brecht, YUMURI Organisationsberatung
Pastorin Meike Barnahl,
Hauptkirche St. Katharinen

Thomas Goltz, Jobcenter Team.Arbeit.Hamburg
Pastor Matthias Liberman,
Kirchengemeinde Winterhude-Uhlenhorst

×